Аch deswegen brauchen wir diese Kupfernieten auf unseren Jeans! Und ich wusste davon nicht einmal und Du?

Wenn Du nach draußen gehst und einen guten Blick herum wirfst, wirst Du sehen, dass die meisten Menschen in Jeans gekleidet sind. Heute Jeans sind ein integraler Bestandteil der Garderobe der modernen Welt. Die komfortablen und eleganten Hose für alle Gelegenheiten!

By the way, hast Du sich eine Frage gestellt, wozu die Kupfernieten an den Taschen und Gelenken sind? Sie scheinen völlig nutzlos zu sein. Aber was, wenn sie extra für Jeans erfunden wurden? Na dann hör zu, hier ist die Geschichte:

Die Geschichte der Jeans begann bereits vor 140 Jahren, im Jahre 1872. Während Cowboys, Prospektoren, Bergbau, und nur die Arbeiter brauchten eine schwere, gut haltende Kleidung, die nicht leicht zerreißbar ist. Dann, eines Tages, als der amerikanische Erfinder Jacob Davis seine Kleidung reparierte, kam er auf die Idee Kupfernieten  zu verwenden.

jeans Geschichte, shopping, Elfashion

Davis hat beschlossen, ein Patent für seine Erfindung zu bekommen. Er brauchte aber Geld für die Werbung. So ging er zum Besitzer von Levi Strauss. Tom Levi selbst, der ein wachsende Popularität von groben Leinenhosen organisiert hat – Jeans.

Jeans Geschichte, shopping, Elfashion

In unserer Zeit brauchen wir solche Superfortress Jeansnacht mehr, aber als eine wesentliche Eigenschaft der Jeans sind an den Taschen und Gelenken Kupfernieten geblieben. Ich glaube, dass Jacob Davis seine Werbung echt gut gemacht hat, oder?

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden! Lasse sie sorgfältig Ihre Jeans betrachten und zugleich und zähle die Anzahl der Kupfernieten! 😉

Freue mich über Deine Kommunikation mit mir, indem Du den Artikel likes oder mit Deinen Freunden teilst <3

1 Comment

Add Yours
  1. 1
    Training Day mit puma sneakers: Fitness als Lifestyle-Trend

    […] Fitness Trend ist übrigens nicht nur unter YouTubern und Bloggern sondern auch auf dem Catwalk angesagt wie nie: Der Athleisure-Trend erfreut Fashionistas mit sportlichen Hosen, bequemen Sneakers, bauchfreien Tops und allgemein Ripp-Strick und Reißverschlüssen. Als Lieblingsteil kristallisieren sich dabei die Blouson-Bomberjacke und Sweatjacke heraus, die in unterschiedlichen Varianten daherkommen: mit Stickereien, hübschem Blumendruck, frechen Rallye-Streifen oder einfarbig. Kombiniert werden können sie sowohl mit dem sportlichen Rock als auch weiten Hosen oder einer engen Jeans. […]

Hast Du auch eine Meinung dazu? Just Shoot! Verfasse Dein Kommentar: